Suche

Besucher Heute 7

Monat 1330

Seit 01.01.2018 31389

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

 
Weinführer

 

Wir bewerten die Weine nach einem eigenen, vereinfachten Bewertungsschema, das Sie nachstehend finden. Unter Typizität verstehen wir dabei alle Faktoren, die einen Wein charakterisieren: Geruch, Farbe, Aromen, Jahrgangsunterschiede. Je mehr Typizität ein Wein besitzt, heißt dem Profil eines Weins aus dem jeweiligen Gebiet oder seiner individuellen Herkunft entspricht, umso höher ist seine Qualität (eine einwandfreie Vinifizierung vorausgesetzt), desto sicherer ist auch der Wiedererkennungswert. Hier die einzelnen Bewertungen:

 

- kein Stern - nicht empfehlenswert        

(der Wein ist ungenügend, fehlerhaft oder Preis/Qualität stehen in krassem Missverhältnis)

          1 Stern      - ordentlich                                           

(der Wein ist unter allen Gesichtspunkten - Geschmack, Preis,  - ein empfehlenswerter Wein für jeden Tag)

 ♦♦       2 Sterne    - gut                                         

(der Wein hat Ausdruck und eine gewisse Typizität)

 ♦♦♦     3 Sterne    - sehr gut                                 

(klar erkennbares Profil und deutliche Typizität gepaart mit guter Balance)

 ♦♦♦♦   4 Sterne    - hervorragend                         

(zu den vorigen Eigenschaften kommen besondere Finesse, Aromenvielfalt, Intensität und große Ausgewogenheit hinzu)

 ♦♦♦♦♦ 5 Sterne    - außergewöhnlich                   

(Ausnahmeweine von besonderen Winzern, Lagen und aus besonderen Jahren - perfekt)

 

Preisgruppen: unter 10 EUR; €€ 10 - 20 EUR; €€€ 20 - 30 EUR; €€€€ 30-50 EUR; €€€€€ > 50 EUR

Dabei sind in aller Regel die Weine dann ihren Preis wert, wenn die €€€ und ♦♦♦ übereinstimmen oder der Preis max. 1 Stufe höher ist.

 

Vernatsch Gschleier Alte Reben 2013 DOC Südtirol Kellerei Girlan

 

Seit den späten 70ger-Jahren ist der Vernatschanbau in Südtirol stark zurückgegangen. Der Grund lag unter anderem daran, dass viele Winzer und Winzergenossenschften mit ihren für den Billigmarkt produzierten Massenweinen (Stichwort "Tiroler Kampfadler"), den Ruf ruinierten.  Dass es den Südtirolern Winzern gelungen ist, dieses Image zu verändern, ist nicht zuletzt einigen Winzergenossenschften zu verdanken.

Weiterlesen ...

Sylvaner 2017 DOC Eisacktal Weingut Pacherhof

Der Pacherhof existiert seit 1142 und ist seit dieser Zeit in Familienbesitz. Auf 8 ha Weinbergen - oberhalb von Brixen und dem Kloster Neustift - werden sehr duftige und gleichzeitig würzige Weißweine prdoduziert und dies aus den Rebsorten des Eisacktals: Sylvaner, Riesling, Müller-Thurgau, Kerner und Grauburgunder.

Weiterlesen ...

Sylvaner 2017 DOC Eisacktal Weingut Köfererhof

Weiterlesen ...

Sauvignon blanc Winkl 2018 DOC Alto Adige Cantina Terlan

Weiterlesen ...

Montus Cuvée Prestige 1990 AOC Madiran Alain Brumont

Zum Beitrag

Velabona Chardonnay 2011 DOCG Ticino Weingut Christian Zündel (CH)

Weiterlesen ...

 Porphyr Lagrein Riserva 2015 DOC Kellerei Terlan Südtirol

Weiterlesen ...

Rosé Opale 2017 AOC Côteaux d'Aix en Provence Vignerons du Roy René

Weiterlesen ...

Beaujolais-Villages blanc 2012 AOC Domaine des Nugues

Weiterlesen ...

Bourgogne Pinot Noir AOC 2009 Domaine Jean Guiton

 

Ein relativ junger, aber sehr talentierter Winzer

Weiterlesen ...

Macon-Solutré Clos des Bertillonnes 2010 Domaine Robert-Denogent

 

Spitzenweine aus dem Maconnais

Weiterlesen ...

© für Inhalte und Bilder bei arbovin erhard arbogast.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen unter den Datenschutzhinweisen.