Suche

Besucher Heute 14

Gestern 327

Woche 14

Monat 24195

Seit 2018/01 346924

Homepage-Sicherheit

×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Produkte/Kaese_Plateau_11596_.jpg'

 (C) Atout France/Michel Angot - Libre de droits exclus achat d'espace et utilisation sur les réseaux sociaux

 

Käse

 

In Frankreich fast obligatorisch, in Deutschland eher nicht üblich: Der Käsegang vor oder statt des Desserts. Bei uns wird sogar die Frage gestellt, ob man zuerst das Dessert und dann den Käse reicht. Aber hierfür gibt es eine ganz einfache Überlegung: Der Käsegang erfüllt 2 Funktionen. Er bietet guten Essern, Menschen, die bei den vorherigen Gängen nicht satt geworden sind oder die einfach Lust auf Käse haben, die Möglichkeit noch etwas Herzhaftes zu sich zu nehmen, bevor es dann an die Leckereien des Desserts geht. Genauso wichtig ist jedoch - bei der in Frankreich üblichen  Weinbegleitung zum Menü - , dass man sich den Geschmack mit der Süßspeise nicht verdirbt, sondern das Glas guten Rotwein noch in Ruhe zum Käse leeren kann. Wenn man auf den Käsegang verzichtet, gibt es sogar Gerichte - wie die Gougère -, die diese "Panne" verhindern helfen.

 

Von de Gaulle wird der Spruch zitiert "Wie will man ein Land regieren, das 246 verschiedene Käsesorten hat?". In Wirklichkeit sind es zwischen 1.500 und 1.800 Käsesorten, die angeboten werden - die besten und bekanntesten mit geschützter Ursprungsbezeichnung (AOP), einige mit geschützter Herkunftsangabe (IGP) (mehr dazu>>>).

 

Aber nicht nur die Franzosen machen guten Käse, auch in Italien, Spanien, der Schweiz, Holland und in anderen Ländern gibt es gute, Spezialitäten. Man muss ja nicht den von Trump angedrohten amerikanischen Parmesan nehmen (oder war es Boris Johnson mit Britt Parmisän? Beiden traue ich es zu). Wir zeigen Ihnen hier eine persönliche Auswahl, die immer wieder ergänzt wird.

Abbaye de Cîteaux


Merkwürdig, dass es Käse gibt, der rar ist. Aber das ist in diesem Fall einfach zu erklären: Die Mönche des Klosters von Cîteaux geben die Käselaibe nur dann an ausgesuchte Händler weiter, wenn sie welche übrig haben.

Weiterlesen ...

v.l. unten im Uhrzeigersinn: Roquefort - Blue Stilton - Fourme d'AmbertBlauschimmelkäse


Bei dieser Gruppe handelt es sich um Käse, der bei der Bereitung und während des Reifeprozesses mit Edelschimmelpilzen behandelt wird.

Weiterlesen ...

(C) (C) Par Thesupermat — Travail personnel, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=40298304Brie de Meaux

 

Der Brie wird nach einem ähnlichen Verfahren hergestellt wie der Camembert. Dies verwundert nicht, wenn man die Entstehungsgeschichte des Camemberts kennt.

Weiterlesen ...

Brousse du Rove

 

Die Brousse du Rove ist ein Ziegenfrischkäse, der nach einem eigenen Verfahren hergestellt wird. Er ist nach dem Ort Le Rove in den L‘Éstaque-Bergen westlich von Marseille benannt.

Weiterlesen ...

Camembert


In Camembert wurde immer Käse gemacht, aber erst als in den Wirren der französischen Revolution ein Priester aus Brie Unterschlupf bei einer Bäuerin fand wurde daraus der weltberühmte Camembert,

Weiterlesen ...

Comté AOPComté AOP


Emmentaler kennt jeder. Doch es gibt auch Hartkäse, die richtig gut sind. Dazu gehört der Comté aus dem französischen Jura.

Weiterlesen ...

Gougère - KäsewindbeutelGougère

 

Käsewindbeutel zum Wein oder als Übergang zum Dessert. Eine schöne Form ein Essen noch mit etwas Wein ausklingen zu lassen,

Weiterlesen ...

Grana padano


Zwei extra harte Käse, die bei vielen italienischen Gerichten benötigt werden, gibt es in Norditalien: Den Parmesan und den Grano padano.

Weiterlesen ...

Maroilles

 

Wer den Film "Die Ch'tis" gesehen hat, erinnert sicher noch die Szene wo das Käsebrot in den Frühstücks-Kaffee mit Zichorie getaucht wird. Auch wenn man diesen Käse mag, sicher nicht jedermanns Geschmack.

Weiterlesen ...

MimoletteMimolette

 

Ein auffälliger Käse, wenn auch nicht so oft angeboten, ist der Mimolette. Ein Käse, und nicht der einzige, aber wohl der prominenteste, der sein Aroma Minilebewesen - Milben - verdankt.

Weiterlesen ...

Münsterkäse

 

Er ist gastronomisch eng mit dem Elsass verknüpft, auch wenn sein Produktionsgebiet weit über das im südlichen Elsass gelegene Münstertal hinausgeht.

Weiterlesen ...

Ziegen Picodon

Ziegenkäse vom Feinsten

 

Der Picodon ist ein knapp handtellergroßer, runder, relativ flacher Ziegenkäse. Er trägt eine geschützte Ursprungsbezeichnung (AOC bzw. DOP).

Weiterlesen ...

Reblochon

 

Dieser Käse aus Savoyen ist nicht nur sehr gut, er ist auch mit einer schönen Geschichte verbunden. "Reblocher" bedeutete im 16. Jahrhundert in Savoyen soviel wie "ein zweites Mal melken".

Weiterlesen ...

v.l.n.r.: Ultrahocherhitzt; Heumilch pasteurisiert; Milch pasteurisiertRohmilchkäse gefährlich?
 

In den 80er-Jahren sollte er verboten werden: Es gab Todesfälle und nicht wenige Erkrankungen auf Grund der Listerine in der Milch.

Weiterlesen ...

Roquefort-Birnen-Strudel

 

Auch wenn man üblicherweise nicht die französische Menüfolge pflegt, ist dieser Strudel der würdige Abschluss eines guten Essens. Er fasst Dessert und Käsegang zusammen und bietet die Gelegenheit, die großen Süßweine zu öffnen.

Salzträne

 

Mit vollem Namen heißt sie Waldsberger Salzträne und ist einer der besten Emmentaler. Gerade deshalb heißt sie nicht so. Warum das so ist, liegt am Image und der Qualität des besagten Emmentalers.

Weiterlesen ...

Tiroler Graukäse


Graukäse wird aus entrahmter Roh- oder pasteurisierter Milch hergestellt, die man auf den Hütten in der Nähe des Ofens sauer werden ließ. Dies führte zugleich zum Eindicken der Milch (Dicklegung).

Weiterlesen ...

© für Inhalte und Bilder bei arbovin erhard arbogast.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.

 

Homepage-Sicherheit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen unter den Datenschutzhinweisen.