Suche

Besucher Heute 377

Gestern 783

Woche 5086

Monat 3577

Seit 01.01.2018 248405

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Der Viktualienmarkt in München

 

Eigentlich wäre er ganz schön, wenn nur die vielen Touristen nicht wären. Aber die sind eben auch da, weil er so schön ist.

Der Viktualienmarkt ging aus dem Kreutlmarkt hervor, der 1807 ganz in der Nähe lag und ist heute nicht nur eine Touristenattraktion, sondern man kann dort wirklich gut (und nicht ganz billig) einkaufen. Obst und Gemüse sind die Schwerpunkte, es gibt aber auch Fisch, Fleisch, Brot, Wurst etc. - eben alle Victualien (lat. Lebensmittel).

 

Das Schöne am Viktualienmarkt sind aber die vielen Möglichkeiten im Stehen oder Sitzen auch etwas zu trinken und zu essen: Schick oder rustikal, bayerisch oder international. Einkaufen und Freunde treffen und gemeinsam 2 Weißwürste mit Breze'n und Weißbier, 9 Nürnberger Rostbratwürste mit Kren* und einem Hellen aus dem Holzfass oder eine 1/2 Languste mit einem Glas Chablis - es gibt für jeden etwas. Und jeder hat so seine Lieblingsstände. Bei uns sind dies natürlich "die Fisch-Witte" (mit dem schönen bayrischen Slogan: "If it swims - we have it!"); der Tölzer Kasladen, Uwe's Kartoffelstandl oder Freisingers saure Delikatessen und seine frischen Kräuter. Sehr empfehlenswert, wenn auch vielleicht nicht für jeden: Die Pferdemetzgerei Wörle bietet erstklassiges Pferdefleisch und Würste an. Die Ross-Bratwürste kann man dort vor Ort auch essen.  In der Saison eine wahre Fundgrube für frische (bayerische) Waldpilze ist Zollners Pilz- und Waldstand. Und dann darf man die Metzgerei Eisenreich nicht vergessen: Innereien und Kronfleisch fast jeden Tag.

 

Bei all den frischen einheimischen und exotischen Lebensmitteln übersieht man ganz leicht, dass überall auf dem Markt kleinere und größere Brunnen mit den berühmtesten bayrischen Volksschauspielern stehen: Karl Valentin und Liesl Karlstadt, der Weiß-Ferdl, die Elise Anlinger, der Roider-Jackl und die Ida Schumacher. Der Zufall: Sie suchen den Karl Valentin auf dem Viktualienmarkt und in dem Moment steht er vor Ihnen. Kein Zufall? Doch: Lassen Sie sich überzeugen.

 

* Meerrettich

 

 

 

 

© für Inhalte und Bilder bei arbovin erhard arbogast.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen unter den Datenschutzhinweisen.