Suche

Besucher Heute 37

Monat 537

Seit 01.01.2018 25150

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Von allen Stimulanzien, deren man sich bei Tisch bedient, um den Speisen mehr Geschmack zu geben [...] gebührt dem Senf, in jeder Hinsicht, zweifellos der erste Platz [...].

 

Grimod de la Reynière (Alexandre Balthazar Laurent Grimod de la Reynière, Jurist und Gastrosoph 1758-1837) Almanach des Gourmands

 

 

Vollständiges Zitat:

 

 

Von allen Stimulanzien, deren man sich bei Tisch bedient, um den Speisen mehr Geschmack zu geben, um den Appetit anzuregen, um Fehler der Köche zu verdecken und nicht zuletzt, um alles was uns serviert wird ins rechte Licht zu rücken, gebührt zweifellos dem Senf der erste Platz, und zwar in jeder Hinsicht, auch wegen seines Alters, das bis in die Geschichte des jüdischen Volkes reicht, wegen seiner wohltuenden Eigenschaften und seines geringen Preises.

 

 

L’Almanach des Gourmands en 1805 : « de tous les stimulans dont on se sert à table pour donner plus de saveur aux mets, pour aiguillonner l’appétit, pour masquer les fautes des cuisiniers, enfin pour faire honneur à tout ce qu’on nous y sert, la Moutarde est sans doute celui qui, sous tous les rapports, mérite d’occuper le premier rang, et par son ancienneté qui remonte jusqu’à l’histoire du peuple juif, et par ses qualités bienfaisantes, et par la modicité de son prix »

© für Inhalte und Bilder bei arbovin erhard arbogast.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen unter den Datenschutzhinweisen.