Suche

Besucher Heute 116

Monat 984

Seit 01.01.2018 31043

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Corvina

 

Der vollständige Name "Corvina veronese" gibt bereits einen Hinweis auf die Herkunft und das Anbaugebiet. Sie ist die Hauptrebsorte für Valpolicella in seinen verschiedenen Spielarten und für den Bardolino.

Ursprünglich, auf Grund der für den Massenweinmarkt produzierten Mengen, als minderwertige Sorte angesehen, ist inzwischen klar, dass bei Ertragsbeschränkung und sorgfältiger Vinifikation, sehr gute Weine entstehen, kräftig, mit feinem Tannin und einem sehr charkteristischen Sauerkirsch-Aroma. Inzwischen immer öfter auch sortenrein angeboten (DOC Garda), entfaltet die Rebsorte ihr gesamtes Potential in hervorragenden Amarone- und Ripasso-Weinen.

© für Inhalte und Bilder bei arbovin erhard arbogast.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen unter den Datenschutzhinweisen.