Suche

Besucher Heute 15

Monat 1159

Seit 01.01.2018 18238

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Inhaltsverzeichnis

Grassnitzberg, Weingut Polz SüdsteiermarkSauvignon blanc

 

Die Weißweine aus der Sauvignon blanc Traube haben ihren Siegeszug erst in den letzten 40 Jahren angetreten. 1968 stand diese Rebe noch auf Platz 13 der weltweit meistangebauten Sorten, heute steht sie auf Platz 4.

 

Grund für diesen Siegeszug ist sicher die expressive Frucht der Sauvignon blanc Weine: Sie duften und schmecken sehr deutlich kräuterig, grasig oft mit dem Fruchtgeschmack von Stachelbeeren, im Extrem nach "Katzenpisse". Voraussetzung für einen typischen Sauvignon blanc Geschmack sind karge Böden und nicht zu hohe Erträge. Hier lassen sich auch die o.g. überzogenen Geschmackselemente vermeiden oder flache Weine ohne Charakter von reichen Böden. Diese Voraussetzungen sind im mittleren Loiretal in idealer Weise gegeben: Sancerre, Pouilly-Fumé, Quincy, Reuilly und Mentou-Salon bringen auf Muschelkalk und dem berühmten Silex die besten Weine hervor. Die Die Weine aus der Touraine stehen ihnen kaum nach. Auch wenn sie nicht das Geschmacksvolumen und die Feinheit eines Sancerre haben, sind es sehr charaktervolle, erfrischende, geschmackskräftige Weine, ohnne übermäßigen Alkohol.

 

Aber auch in anderen Weingebieten Frankreichs, in Italien (Friaul) und in der Neuen Welt wird inzwischen sehr viel Sauvignon blanc angebaut. Besonders hervorgetan hat sich hier Neuseeland, dessen Weinstil durchaus inzwischen zu einer Befruchtung auch der Weinbereitung in Europa geworden ist. Die Sauvignon blanc aus Neuseeland sind allesamt stärker fruchtbetont und durch den Ausbau im Holzfass erhalten sie oft mehr Volumen. Ganz in diesem Sinn erzeugt z.B. das Weingut Schneider in Ellerstadt/Pfalz einen hervorragenden Sauvignon blanc, der nicht zufällig "Kaitui" heißt (in der Sprache der Maori: Schneider!).

 

Auch bei unseren österreichischen Nachbarn wird Sauvignon blanc angebaut. Sehr guter Sauvignon blanc kommt z.B. aus Niederösterreich von Martin Nigl. Einen sehr guten Ruf genießen auch die steirischen Weine aus dieser Rebsorte. Hier haben Ausnahmewinzer wie Erich und Walter Polz, die Tements oder Erwin Sabathi ebenfalls einen sehr eigenen ausgezeichneten Weinstil entwickelt.

 

© für Inhalte und Bilder bei arbovin erhard arbogast.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen unter den Datenschutzhinweisen.