Suche

Besucher Heute 144

Monat 1120

Seit 01.01.2018 11208

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter

© Luidger via wiki GNU Free Documentation LicenseDer Rheingau

 

Der Rheingau liegt auf der rechten Rheinseite. Er beginnt im Süden am Main bei Hochheim und zieht sich dann am Rhein entlang hoch bis über Rüdesheim hinaus nach Aßmannshausen. Die angebaute Rebsorte ist fast ausschließlich der Riesling und im nördlichen Bereich um Assmannshaußen der rote Spätburgunder.

 

Landschaftlich gehört der Rheingau zu einem der wärmsten und trockensten Gebiete Mitteleuropas. Die Böden bestehen zu eienm hohen Anteil aus Mergel, durchsetzt von Kiesen und Sanden. Wichtig für den Weinbau ist jedoch auch die vielerorts anzutreffende Lößschicht. Im Zuge der klimatischen Veränderungen der letzten 50 Jahre werden heute wieder Weinbergslagen in den höheren Gebieten reaktiviert (z.B. im Weingut Robert Weil), da sie bessere Ergebnisse bringen als die tiefen Lagen. Auf ein weiteres Phönomen im Zusammenhang hat Wilhelm Weil, der Urenkel des Gründers und heutige Leiter des Weinguts, hingewiesen: Durch die Klimaveränderung ist der Zeitraum, in dem gesundes Traubenmaterial gelesen wird, nicht unerheblich geschrumpft. Dem Management bei der Lese (von Hand!) kommt eine immer größere Bedeutung zu, will man nicht riskieren überreifes Traubenmaterial zu ernten.

 

Aus dem Rheingau kommen heute ganz große Rieslingweine. Weine, die sowohl trocken, als auch restsüß zu den besten Weinen der Welt gehören.

© Weingut WeilWeingut Robert Weil

 

1875 in Kiedrich von Dr. Robert Weil gegründet, bewirtschaftet dieses Weingut heute 65  ha bester Lagen im Rheingau, die heute zu 100% mit Rieslingreben bestockt sind. Es gilt heute als eines der führenden Weingüter für  Rieslingweine nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Dies ist in einem hohen Maß Wilhelm Weil – dem Urenkel des Gründers - zu verdanken, der eine rigorose Qualitätsstrategie in Weinberg und Keller umgesetzt hat. Die Rieslinge sind klar im Duft, kräftig und zeichnen sich durch Länge, Schliff und eine große Ausgewogenheit aus. Besonders gepflegt werden die süßen Riesling-Auslesen. Dabei ist höchst bemerkenswert und außergewöhnlich, daß das Weingut seit 1989 in ununterbrochener Reihenfolge Trockenbeerenauslesen ernten konnte.  Aber nicht nur diese Weine ernten höchstes Lob weltweit ( >>>> siehe Presseecho), sondern auch die trockenen Rieslinge werden sehr geschätzt.

© für Inhalte und Bilder bei arbovin erhard arbogast.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.