Suche

Besucher Heute 9

Monat 667

Seit 01.01.2018 8957

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Newsletter

Lombardei

 

Die Grenze zwischen Venetien und  der Lombardei südlich des Gardasees, läuft längs durch das Lugana-Gebiet. Der größere Teil des Lugana wächst in der  Lombardei. Der Lugana ist jedoch nur ein bekannter Wein aus dieser Provinz. Weltberühmt sind die Schaumweine aus Franciacorta, die weißen Stillweine aus diesem Gebiet (unter der DOC Curtafranca mit hohem Chardonnay-Anteil) werden immer besser.  Trotz des hohen Bekanntheitsgrad dieser Weine fehlt dieser größten und bevölkerungsreichsten Provinz Italiens ein Profil als Weinbau-Provinz. Das liegt sicher daran, daß die Gebiete nicht zusammenhängend sind und abseits der Hauptverkehrswege liegen und dementsprechend nicht wahrgenommen werden. Es ligt aber auch an der Unterschiedlichkeit. Das Valtellina am Fuß der Alpen ist das nördlichste Nebbiolo-Gebiet.  Relativ weit entfernt davon liegt das größte Weingebiet der Lombardei - die DOC Oltre Pavese, mit sehr vielen zugelassenen Rebsorten.


Franco Tiraboschi Ca'LojeraCa'Lojera

 

Es gibt die Legende, daß zu den Zeiten als der Gardasee und der Frassino-See noch mit Kanälen verbunden waren, aus dem Norden "schwarze Händler" auf Schiffen kamen, die sich und ihre Schmuggelware in den Häusern am Ufer versteckten. Wölfe sollen diese Häuser bewacht haben. Und so nannten Franco und Ambra Tiraboschi ihr Weingut "Ca'Lojera" - was soviel bedeutet wie "Antikes Haus der Wölfe". Beide stehen für einen authentischen goldgelben Lugana mit grünlichen Reflexen. Er duftet sehr fein und entwickelt im Mund vielschichtige Aromen, die lange nachklingen. Ein Wein, der ganz ausgezeichnet zu den Fischen aus dem Gardasee passt, gleichgültig ob pochiert oder gebraten. Er passt aber auch zu allen Spargelgerichten oder anderen feinen Gemüsespeisen.

 

 

Ripassa von Zenato 

Weingut Zenato

 

 

Zenato ist ein führendes Weingut am Gardasee. Wir haben die Gelegenheit ergriffen und kleine Partien des Valpolicella, Valpolicella Ripassa und etwas Lugana ins Programm genommen. Weine, die erschwinglich sind, aber auch einen großen Trinkgenuß bescheren. Dabei kann man den Ripasso, der eine 2. Gärung über Amarone-Trester durchläuft, durchaus schon zu den sehr ernst zu nehmenden Weinen rechnen und der Ripassa von Zenato zählt - wie die Amarone - immer zu den besten der Region. Probieren Sie den sehr frischen Lugana zu einer Renke oder zu geschmorten Gemüsen, den Valpolicella zu einem Teller Spaghetti mit Tomatensauce oder einer Pizza Prosciutto und den Ripassa zu einem gebratenen Kaninchen.

© für Inhalte und Bilder bei arbovin erhard arbogast.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.