Suche

Besucher Heute 24

Monat 512

Seit 25.3.2010 121173

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen

 

Angebot und Preise

 

Wir haben uns aus verschiedenen Gründen dafür entschieden, für unsere Weine zwar über das Internet zu werben, aber nicht über einen Online-Shop zu verkaufen. Wir schicken Ihnen jedoch gerne eine Preisliste zu:: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Der Versand und die Zahlung der Weine erfolgt zu folgenden Bedingungen:

 

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

 

1. Die Bruttopreise unserer Preisliste verstehen sich incl. der derzeit gültigen MwSt. in Höhe von 19% sowie aller sonstigen Steuern. 

 

2. Der Versand erfolgt in geprüften Versandkartons in 6-er, 12-er und 18-er Einheiten. Die Zahl der bestellten Weine sollte dementsprechend durch 6 teilbar sein. Die Lieferung erfolgt ab 18 Flaschen oder einem Bruttowarenwert in Höhe von € 200,00 (im Stadtgebiet München € 150,00) frei Haus. Darunter berechnen wir eine Frachtkostenpauschale in Höhe von € 7,50 brutto. Selbstabholer in unserem Lager in Geiselgasteig oder bei Auslieferung  in Haidhausen, Lothringer Str. 11 erhalten – unabhängig von der Bestellmenge – einen Selbstabholerrabatt in Höhe von € 0,90 brutto pro 0,75l-Flasche auf die Versandpreise.

Beim Versand von Einzelflaschen berechnen wir die anfallenden Verpackungs- und Portokosten. Bei der Bestellung von Probierpaketen (jeweils nur 1 Wein pro Sorte) berechnen wir keine zusätzlichen Versandkosten. Bei Fragen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Für den Geschenkversand an Ihre Kunden oder Freunde bieten wir Ihnen unseren Komplettservice an - ohne Aufwand oder zusätzliche Kosten für Sie.

Auslandslieferungen in das europäische Ausland sind grundsätzlich möglich. Wir berechnen dabei für Porto und Verpackung unsere Selbstkosten.

 

3. Eine Lieferbestätigung ist nicht erforderlich, wenn Sie die Ware per Versand erhalten. Bitte überprüfen Sie aber unbedingt die gelieferte Ware auf Vollständigkeit und auf Beschädigungen. Lassen Sie sich Mängel bitte auf den Frachtpapieren bestätigen. Ein Ersatz  kann nur geleistet werden, wenn Sie uns unverzüglich (binnen 2 Werktagen) schriftlich (Brief, Mail, Fax) über Art und Umfang der Mängel informieren.

 

4. Angebot und Preise sind freibleibend und unverbindlich. Irrtum bleibt vorbehalten. Unsere Lieferungen erfolgen unter erweitertem  Eigentumsvorbehalt, solange die Ware nicht vollständig bezahlt ist. Gerichtsstand ist München.

 

5. Soweit ein Jahrgang ausverkauft ist, liefern wir den Folgejahrgang, wenn dieser Jahrgang in Preis und Qualität gleichwertig ist. Ansonsten fragen wir zurück.

 

6. Fälligkeit: Die Rechnungsbeträge sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung fällig. Da unsere Weine sehr fair kalkuliert sind, gewähren wir weder Skonto noch Rabatte. Bei Erstbestellungen behalten wir uns Bankeinzug vor. Bankgebühren für Rückbuchungen stellen wir in Rechnung. Auslandslieferungen erfolgen grundsätzlich nur gegen Vorkasse.

 

7. Verzugszinsen berechnen wir bei Nichtbezahlung fälliger Beträge nach den gesetzlichen Bestimmungen. Diese sind im Übrigen Grundlage auch aller anderen Leistungsstörungen, soweit sie hier nicht präzisiert werden. Die Mahngebühr beträgt € 5 für die erste und € 10 für die zweite Mahnung.

 

8. Gewährleistung können wir auch bei korkkranken Weinen nicht gewähren, bitten jedoch um Benachrichtigung, damit wir diese Information an unsere Winzer weitergeben können.

 

9. Für Waren, die im Versandweg, d.h. nicht persönlich, sondern ausschließlich mit Hilfe von Fernkommunikationsmitteln (wie z.B. Brief, Telefon, Fax, SMS oder Email) bestellt werden, - sog. Fernabsatzverträge - gelten besondere Regeln (§ 312c ff. BGB). Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, daß Ihnen bei dieser Art von Geschäften ein Widerrufs- und Rückgaberecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen zusteht. Noch nicht angebrochene Weine und sonstige bezogene Waren können dabei ohne Angabe von Gründen zurückgegeben werden. Im Einzelnen gelten mit Inkrafttreten der Verbraucherrechte-Richtlinie (VRRL) seit Juni 2014 folgende Regelungen:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht und Widerrufsfrist
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem die Waren von Ihnen oder einem von Ihnen benannten Empfangsberechtigte (der nicht der Beförderer ist) in Besitz genommen wurden.
Sofern Sie Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert wird, beginnt die 14-Tages-Frist ab dem Tag, an dem die letzte Teillieferung von Ihnen oder einem von Ihnen benannten Empfangsberechtigten (der nicht der Beförderer ist) in Besitz genommen wurde.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns gegenüber eindeutig Ihren Widerruf erklären. Dies ist nur gültig in schriftlicher Form ((Brief, Fax; Mail) an folgende Adresse: arbovin-ea weinimport gbr – Bavaria Film Platz 7 – D-82031 Geiselgasteig; Telefaxnummer: 089 489 53 112, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, erhalten Sie alle Zahlungen zurück, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich evtl. Lieferkosten. Die Rückzahlung erfolgt unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen, gerechnet ab dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Dabei gilt jedoch folgende Einschränkung: Von Ihnen nicht zurückgesendete Ware, z.B. wegen Verbrauch, wird vom Erstattungsbetrag wertanteilig in Abzug gebracht.
Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder an uns oder unseren Versanddienstleister zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Ihren Lasten. Wir bieten Ihnen jedoch an, die Waren bei Ihnen durch unseren Versanddienstleister abholen zu lassen und berechnen hierfür € 6,40 brutto pro Versandpaket, die wir vom Erstattungsbetrag einbehalten. Das Gewicht pro Paket darf dabei 31 kg nicht übersteigen. Wollen Sie von dieser Option Gebrauch machen, bitten wir Sie, dies in Ihren schriftlichen Widerruf mit aufzunehmen.

Wertverlust
Sollte durch Versand, Lagerung bei Ihnen und/oder Rücksendung der Ware ein Wertverlust entstehen,  müssen Sie für einen etwaigen Wertverlust nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust der Waren auf einen nicht sachgemäßen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

10. Bitte beachten Sie: Mit Ihrer Bestellung akzeptieren Sie die vorstehenden Regeln als Grundlage unserer Geschäftsbeziehung. dies gilt auch für den Gerichtsstand München, soweit eine Gerichtstandsvereinbarung zulässig ist.

 

© für Inhalte und Bilder bei arbovin-e weinimport.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.