Suche

Besucher Heute 1

Monat 612

Seit 25.3.2010 122673

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter

Château Valcombe AOC Ventoux

 

23 Hektar umfaßt das Weingut Valcombe in Saint Pierre de Vassols direkt am Fuß des Mont Ventoux. Das Schloß gehört nicht zur Domaine. Dort lebte bis zu seinem Tod im Jahr 2010 der deutsche Maler, Bildhauer und Grafiker Paul Wunderlich mit seiner Frau, der Fotographin Karin Székessy. Die Cuvée "La Sereine" 2010 trägt deshalb auch zu seinem Andenken den Namen des Malers.

Das Weingut wurde 2008/2009 von Luc Guénard und seiner Frau Cendrine gekauft. Es liegt in dem Gebiet des Ventoux-Anbaugebietes, in dem die Mehrzahl der guten Produzenten angesiedelt sind und das man mit Fug und Recht als Zentrum des Qualitätsweinbaus im Ventoux bezeichnen kann. Bei Valcombe kommen noch einige Besonderheiten hinzu: Die Rebstöcke erreichen ein Durchschnittsalter von mehr als 50 Jahren. Dies führt bei geringen Erträgen zu sehr konzentrierten Weinen. Ein Großteil der Weinberge liegt völlig atypisch in leichter Nordausrichtung. Zusammen mit den kühlen Winden, die nachts durch das Valcombe (etwa: Graben, Talsenke) streichen oder fegen trägt dies dazu bei, daß auf Grund der Temperaturunterschiede differenzierte Aromen in den Trauben entstehen. Der völlige Verzicht auf Herbizide und Pestizide, Nachtlese, um die Trauben möglichst kühl zu verarbeiten und eine Weinbereitung mit möglichst geringen Eingriffen tun ein Übriges für die hohe Qualität.


Dabei handelt es sich bei Luc und Cendrine um Quereinsteiger, aber das merkt man ihren ersten Weinen überhaupt nicht an und wir können sicher noch die eine oder andere Überraschung erwarten.
Auf der Domaine werden etwas Weiß- und Roséwein produziert und - aus alten Carignan-Rebstöcken - eine interessante rote Spaß-Cuvée für den Eigenbedarf und gute Freunde. Hauptproduktion sind die beiden Rotwein-Cuvées "L'Epicure" und "La Sereine". Die erste Cuvée besteht klassisch aus Grenache (69%9, Carignan (25%) und Syrah (15%) von der 2009 30.000 und 2010 60.000 Flaschen abgefüllt wurden. Weine die eine sehr schöne kräftige Farbe haben und einen würzigen Duft besitzen. Der 2009 ist schon etwas entwickelter und überzeugt durch Kraft, Aroma und Länge. Der Jahrgang 2010 ist momentan noch etwas verschlossener, verspricht jedoch sehr ausgeglichen zu werden und besitzt neben seiner Aromafülle sehr viel Eleganz und Finesse.
Etwas Besonderes ist die Cuvée "La Sereine". Ein Wein ausschließlich aus Syrah und zwar der seltenen kleinbeerigen Sorte "La Sérine", die sonst nur an der nördlichen Rhone (Côte Rôtie, Hermitage) angebaut wird. Und an diese großen Weine wird man beim Probieren auch erinnert: Strukturiert, aromatisch mit einem langen Finale und sehr viel Finesse, die den kühlen Nachtwinden des Mont Ventoux geschuldet ist. Ein ganz großer Weine, leider aber nur sehr limitiert, da insgesamt nur ca. 3.000 Flaschen produziert werden.

 

 

 

Château Valcombe - Die Weine

 

Diese Weine sind bei uns erhältlich:

 

 



Art.-Nr. 247 14: Châteaux Valcombe L'Epicure 2014 AOC Ventoux 0,75 l

Auch im Jahrgang 2014 zeigt die Erfolgskurve dieses Weingut weiter nach oben. Und dies nicht nur in kommerzieller Hinsicht - die Weine sind inzwischen in Frankreichs Spitzenfachhandel angekommen -, sondern vor allem auch in qualitativer Sicht. ein ausgezeichneter kräftiger Rotwein mit einer schönen Frucht und das für relativ wenig Geld. Ausgezeichnet.


Art.-Nr. 248 10: Châteaux Valcombe La Sereine 2010 AOC Ventoux 0,75 l (Hommage an Paul Wunderlich) ausverkauft

Fast schwarze Farbe, im Duft reife Syrah-Aromen und im Mund, die Fülle und Komplexität eines großen Weins. langer, weicher Abgang. Der Name der Cuvée nimmt nicht zufällig Bezug auf den Namen der kleinbeerigen Syrah-Traube der nördlichen Rhône, die dort so unvergleichliche Weine hervorbringt - es ist der gleiche Klon. So ist es auch kein Wunder, daß dieser Wein an die großen Côte Rôtie oder Hermitage erinnert, auch wenn die Fülle eindeutig der südlichen Rhône zuzuordnen ist.

 

 

 

 

 

© für Inhalte und Bilder bei arbovin-e weinimport.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.