Suche

Besucher Heute 18

Monat 603

Seit 25.3.2010 122664

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter

Bresse Geflügel

 

Geflügel

 

Die geschmackliche Bandbreite bei Geflügel ist sehr groß: Sie reicht von den hellen Fleischsorten bei Huhn, Pute, Kaninchen über Wachtel, Ente, Gans bis hin zu Taube - nicht zu vergessen die verschieden Wildgeflügelsorten. Leider gibt es diese nur noch fast auschließlich aus Zuchtbeständen. Die "Echten" sind sehr viel besser, aber auch "echt"  sehr viel teurer. Zu dieser Geschmacksvielfalt, kommen auch sehr unterschiedliche Garmethoden: Die  Größe des Geflügels bietet die Möglichkeit sie im Ganzen, in Stücken, ausgelöst oder geschnetzelt zuzubereiten. Kein Wunder, daß es in allen Küchen dieser Welt viele sehr gute Rezepte gibt.

Wildgeflügelrezepte finden Sie, wie auch Rezepte mit Wildkaninchen, in der Rubrik Wild. Rezepte mit Hauskaninchen ordnen wir - wie in Frankreich üblich - hier unter "Geflügel" mit ein, auch wenn wir natürlich wissen, daß sie zwar Eier legen, aber nicht fliegen können. Dennoch: Das Fleisch und die Zubereitungsarten lassen diese Zuordnung durchaus sinnvoll erscheinen.

 

BressehuhnBlanquette vom Huhn mit Spargel

 

Blanquette nennt man Ragouts von meist weißem Fleisch in hellen Soßen, bei denen im Gegensatz zu Fricassées, das Fleisch gesondert von den übrigen Zutaten in Brühe gegart wird. Gebunden werden die Saucen mit etwas Mehlbutter und Ei.

Weiterlesen ...

Coq au Vin rougeCoq au Vin

 

Eines der klassischen Hühnergerichte Frankreichs. In der luxuriösen Variante als "Coq au Chambertin", heute im Hinblick Hinblick auf die Preise des Chambertin aber  eher unangebracht ist. Eine Flasche fruchtiger Côtes du Rhône geht sehr gut und schön ist es, wenn man die Sauce kurz vor dem Servieren mit einem 1/2 Glas Burgunder abrundet. Gut geeignet ist auch ein fruchtiger  Beaujolais ("Coq au Beaujolais").

Entenbrust gegrillt auf Linsen

 

Wir lieben Linsengerichte heiß und innig, würden allerdings dafür niemals das Erstgeburtsrecht verkaufen. Aber mit einem gegrillten oder gebratenen Geflügel wie Ente, Taube oder Wachtel kämen wir zumindest ins Grübeln. Für das Rezept für die gegrillte Entenbrust den Rezept-Button anklicken und hier finden Sie das Rezept für die Linsen.

Entenbrust Julie Andrieu

 

Julie Andrieu ist seit 15 Jahren Food-Journalistin in Frankreich, hat ihre eigenen Fernsehsendungen und viele Bücher zum Thema geschrieben. Selbst Kochstars wie Alain Ducasse sind des Lobes voll über die jetzt 40-Jährige. Das Rezept für diese Entenbrust gehört

Weiterlesen ...

Entenbrust und Keule auf zweierlei Art

 

So schön das Braten von ganzen Vögeln ist, so schwierig ist es auch. Brust und Beine haben unterschiedliche Garzeiten und/oder die Brust eignet sich eher zum Braten, die Keulen eher zum Schmoren. Dem trägt diese Zubereitung Rechnung. Die unterschiedlichen Zubereitungen machen das Gericht auch wegen der unterschiedlichen Aromen und Texturen interessant und besonders gut. 

Weiterlesen ...

 

Coq au Vin JauneHahn im Gelben Wein (Coq au Vin jaune)

 

 

Ein regionales Rezept, das Morcheln aus dem Jura (heute eher aus dem ehemaligen Jugoslawien) und die berühmten Bresse-Hühner mit einem ganz besonderen Wein verbindet - dem gelben Wein.

Weiterlesen ...

Chris Dodds - Flickr: Pygmy Rabbit: This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 GenericKaninchen mediterrane Art

 

Gerichte mit Kaninchen gehören in Italien, Spanien oder in Frankreich zu den Speisen, für die es nicht nur viele Zubereitungsarten gibt, sondern sie stehen auch regelmäßig auf dem Speisenplan, sei es zuhause oder im Restaurant.

Weiterlesen ...

Marinierte HühnerbrustMarinierte Hühnerbrust mit Kräutern und Zitrone

 

Ein Rezept, das sehr frisch schmeckt durch die Zitrone und die Kräuter. Es ist damit eine gutes Gericht für sommerliche Temperaturen. Vor allem, weil es auch sehr gut als Vorspeise kalt gegessen werden kann und dann auch sehr gut vorbereitet und im Kühlschrank aufgehoben werden kann.

Weiterlesen ...

Türkentaube (Turteltaube)Täubchen in Rotweinsauce

 

Dieses Rezept ist eine klassische Zubereitung für Tauben. Durch das Auslösen von Schenkeln und Brüsten, läßt sich das Fleisch optimal braten und die Karkassen ergeben zusammen mit den zerdrückten Lebern eine gute Grundlage für die Rotweinsauce. 

Weiterlesen ...

© für Inhalte und Bilder bei arbovin-e weinimport.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.