Suche

Besucher Heute 10

Monat 607

Seit 01.01.2018 26948

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Topfenmousse

 

Eigentlich heißt sie korrekt "Topfenmousse á la Böswith", weil sie die Errungenschaft eines Kochkurses beim damaligen "Böswirth" in Langwied in den frühen 90er-Jahren darstellt. Und dieses Rezept hat die Zeit hervorragend überdauert.

 

Zusammen mit roten oder gelben Früchten, mit einem Spiegel aus Fruchtmark oder - wie hier auf dem Foto - mit Zwetschgenröster, immer ein sehr schönes Dessert.

 

© für Inhalte und Bilder bei arbovin erhard arbogast.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen unter den Datenschutzhinweisen.