Nîmes

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

© ATOUT FRANCE/R-Cast

Nîmes

 

Fast 2000 Jahre alt ist die Arena in Nîmes. Jetzt finden dort römische Spiele statt. 

Nîmes ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Na ja vielleicht nicht im Moment, wo es richtig viel schneit, aber sicherlich Mitte April, wenn in Südfrankreich schon der Frühling in voller Blüte steht (normalerweise schon fast vorbei ist). Dieses Jahr besonders interessant die "römischen Festspiele" am 17. und 18. April 2010. Wettkämpfe in der alten Arena, römische Märkte außen herum und Veranstaltungen in den anderen Sehenswürdikeiten aus römischer Zeit: Im Maison Carré, dem einzigen vollständig erhaltenen römischen Tempel und der Tour Magne.

 

Dann sollten Sie sich noch Zeit nehmen und die Costières de Nîmes besuchen, das Weingebiet vor den Toren der Stadt. Besonders empfehlen wir das Weingut Mas de Tourelles, das nicht nur sehr guten Costières macht, sondern auch Weine, wie sie die Römer getrunken haben. Römische Schriftsteller wie Plinius oder Columella lassen grüßen. Der Pont du Gard und das römische Theater von Orange sind zusammen mit der Arena in Arles die anderen großen Sehenswürdigkeiten in der Provence aus römischer Zeit. Daneben gibt es aber eine Vielzahl kleinerer Schätze, die eine Reise lohnen.

© für Inhalte und Bilder bei arbovin erhard arbogast.

Veröffentlichung nur mit unserer Genehmigung.

 

Homepage-Sicherheit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen unter den Datenschutzhinweisen.